29.06.2014

Katharina_Schuldt_2
Amelie_Langer
Alle_1
Kim_Lex
Lukas_Heuer
Hendrik_Schfermeier_Henry_Bieberle
Jeremy_Roemgens
Manuel_Frohn_Michel_Linse_Frauke_Artkmper
Kaan_Knubben
Michel_Linse_Nikolas_Krupp
Corinna_Noseck
Aleyna_Gngr
Katharina_Schuldt_1
Merhi
Isabel_Schuldt
Alle_2
Leon_Frackmann
Hendrika_Pieperhoff
Maja_Duckwitz_Valentin_Hannig
Dominik_Wille
bwd 
fwd

 

Am 29.06. war es endlich soweit! Die langersehnte Vereinsmeisterschaft stand endlich vor der Tür!

Wie jedes Jahr wurden die Kämpfer nicht ausschließlich nach Gewicht und Alter eingeteilt, sondern auch nach Wettkampferfahrung und Stärke. So wurde versucht möglichst faire Gruppen zu bilden, in denen jeder sein Können unter Beweis stellen konnte!

Einige hatten sich auch eine kleine Vorführung überlegt. So starteten zuerst unsere Minis (Valentin, Aleyna und Maya) mit ihrer Wurf- und Fallübungen-Präsentation, bevor Jeremy und Dominik ihr turnerisches Können unter Beweis stellten. Danach zeigten und Dominique und Ramon Marionetten-Würfe, bei denen der Partner nicht berührt wird. Zum Schluss durften wir uns noch eine nicht ganz ernst gemeinte Vorstellung einer alten Oma und eines Draufgängers von Katharina und Isabel anschauen.

Zusätzlich zu Vorstellungen und Kämpfen gab es natürlich auch dieses Jahr ein super leckeres Buffet, an dem sich jeder gütlich tun durfte. Vielen Dank an die vielen Kuchen-, Salate- und Brötchen-Spenden!

Auch die Tischrichter machen einen super Job! Vielen Dank an alle die geolfen haben!

Es war mal wieder eine sehr gelungene Vereinsmeisterschaft! Besonders gefreut hat uns die rege Teilnahme auch der älteren Kämpfer. Wir hoffen, dass im nächsten Jahr wieder genauso viele Kämpfer auf der Matte stehen und mit uns einen schönen Tag verleben!

30.05.2014 – 01.06.2014

Gruppe_1
Gruppe_2
Jan_Menzler_Fynn_Frackmann
Isabel_Schuldt_Jan_Menzler_Asli_Aktas
Picknick
Konrad_Weike
Klettern
Sonnenbad
Essen
bwd 
fwd

 

Dieses Jahr waren wir mit 15 Kindern auf dem Abenteuerspielplatz Broichbachtal in Herzogenrath unterwegs. Im Zelt war es zwar noch nicht ganz so warm und in der Nacht haben einige gefroren, aber das machte das schöne Wetter am Tag wieder wett. Spaß hatten wir vor allem an zahlreichen Fußballspielen, Kletterpartien und anderen Ballsportarten. Nachts wurde natürlich ein Lagerfeuer entzündet und gemütlich beisammen gesessen. Ein kleiner Spaziergang zur Burg Rhode mit anschließendem Eis Essen war auch dabei. Am Samstagabend lockte leckeres Fleisch vom Grill mit Grillmeister Jan. Da konnte sich wirklich keiner beschweren. Alles in Allem verbrachten wir eine sehr gelungene Jugendfreizeit (wenn auch für die Betreuer nicht unanstrengend).

26.10.2014

Jayden_Zimmermann
Fabienne_Muhs_2
Hannah_Scheidt_1
Sebastian_Noseck
Hannah_Scheidt_2
Lukas_Heuer_Lili_Lausberg
Alle
Corinne_Noseck_Carolin_Siffrin
Aleyna_Gngr_Maja_Duckwitz
Nele_Engels
Maja_Duckwitz
Fabienne_Muhs_1
bwd 
fwd

 

Ein schönes kleines Fest ist es geworden, unser Benjamini.
Viele fleißige Helfer des Judovereins haben dieses Turnier im eigenen Haus mitgestaltet. Besonders möchte ich aber Dominik Kurth hervorheben, der, obwohl er nicht im Verein ist, "nur" Sohn und Bruder, schon beim Mattenaufbau kräftig angepackt hat und sich auch später ganz liebevoll um die "Kurzen" der U9 gekümmert hat. Die Kinder aus den fremden Vereinen sind gern dem Winken von Dominik gefolgt und haben so ihren Weg in die Umkleide gefunden.

Die Freundlichkeit der Mitarbeiter unseres Vereins und die große Hilfsbereitschaft wurde denn auch am Ende des Turniers von vielen Eltern und den Betreuern anderer Vereine gelobt. Vielen Dank also allen, die sich eingesetzt haben. Nun aber zu unseren Kämpfern:

Viele Kinder traten zum ersten Mal an. Sie waren daher etwas überrascht, wenn die Gegner mit Kraft und großem Siegeswillen auf sie zukamen. Da musste man schon selbst starke Nerven haben. So gingen denn auch einige Kämpfe verloren, aber einige führten auch zum Sieg. Auf jeden Fall hat jede Begegnung Erfahrung gebracht und das ist die Hauptsache. Sehr selbstbewusst und mit schon viel Technik zeigten sich 3 Judokas. So konnten Lukas Heuer, Aleyna Güngör und Corinna Noseck ganz oben auf dem Treppchen stehen und in die Kameras lächeln.

Pokale konnten allerdings auch von Maya Duckwitz, Jayden Zimmermann, Lili Lausberg, Nele Engels, Hannah Scheidt, Caroline Siffrin, Fabienne Muhs und Sebastian Noseck mit nach Hause gebracht werden.

Herzlichen Glückwunsch!