Schnellinfo

Herbstferien:

23. Oktober - 04. November 2017:
Kein Training in den Ferien

Turnier:

12. November 2017:
Benjamini-Turnier

Details: siehe Einladung

Neueste Beiträge

12.06.2015 – 14.06.2015

Kim_Lex
Pia_Hamm
Tischball_1
Kaan_Knubben_Konrad_Weike
Liegesttzen
Klettern
Gruppe_JuFrei15_3
Konrad_Weike
Christina_Wienand
Rursee
Samuel_Dick
Dominique_Hontheim
Dominique_Hontheim_Emelie_Zoedler
Jeremy_Roemgens
Jungs_JuFrei15
Krte
Sabrina_Kurth
Gruppe_JuFrei15_1
Constantin_Hanig
Gruppe_JuFrei15_2
bwd 
fwd

 

Wochenende, super Wetter und lauter Menschen, die zu Späßen aufgelegt waren! Diese Beschreibung trifft fast perfekt auf unsere diesjährige Jugendfreizeit zu.

Anpfiff war am Freitag, den 12. Juni um 16 Uhr an der Turnhalle in Kohlscheid. Engagierte Eltern machten sich mit ihren Kindern auf den Weg nach Schmidt (Nideggen) zur Jugendherberge St. Nikolaus, um diese dort vertrauensvoll bei den mitfahrenden Betreuern abzuliefern. Da es bei der Ankunft in der Jugendherberge schon reichlich spät war und viele schon ordentlich Hunger hatten, wurde dann erst mal von der Kochgruppe Pizza gebacken, während der Rest der Truppe sich mit den Umgebungsgegebenheiten vertraut machte. Unglücklicherweise ist Pizza anscheinend nicht so einfach zu essen, weswegen der Putzdienst nach dem Essen einiges zu putzen hatte.

Tag 2 begann mit leider viel zu frühem Aufstehen (natürlich nicht seitens der Betreuer) und morgendlichem noch nicht so tollem Wetter. Doch dies konnte uns natürlich nicht davon abhalten nach dem Frühstück ein großes Spiel über das gesamte Gelände zu veranstalten. Viele Aufgaben, Gerenne und Gehirnjogging waren das Ergebnis und zwischendurch durften sich die Betreuer auch mal von den Strapazen entspannen. Das Wetter hellte sich nach dem Mittagessen,zur Freude aller Beteiligten, auf und es konnte gewandert werden. Gut vier Stunden und ein Eis unterwegs später kamen alle müde und kaputt wieder in der Jugendherberge an. Doch wer dachte, dass nach einem solchen Tag, anschließendem Grillen und Lagerfeuer nun doch mal Ruhe einkehren könnte, hatte sich getäuscht. Statt einem ruhigen Abend hatten die mitfahrenden Betreuer eine kurze Nacht und einen ebenso frühen Morgen wie am Tag zuvor.

Am Sonntag war dann nach allgemeinem Putzen und Aufräumen auch schon der ganze Spaß vorbei und es ging um 12 Uhr zurück nach Hause. Für alle Mitfahrenden war es ein super Erlebnis und alle hatten viel Spaß!

Please publish modules in offcanvas position.